Seminar „Wie tickt der Einkauf 1“

Seminar „Wie tickt der Einkauf® 2 – Fokus Verhandeln“

Ein Seminar in Zusammenarbeit mit CASH – Das Handelsmagazin

  • Einzelseminar
    • 07.10.2021 | Wien


Aufgrund des Workshop-Charakters ist diese Veranstaltung auf 9 TeilnehmerInnen begrenzt.

> zur Anmeldung

Sie bekommen nicht das, was Sie verdienen, sondern, das was Sie verhandeln!

Anders als bei Verkaufen sind bei Verhandlungen schon Positionen bezogen, die es gilt konstruktiv aufzulösen. Preiserhöhungen, Jahresgespräche und Umsatzzielerreichung sind klassische Verhandlungsthemen. Diese sind immer wiederkehrende Themen aber eben konfliktär. Die für die Industrie so lebenswichtigen Preiserhöhungen werden abgelehnt, Jahresgesprächsvereinbarung nicht eingehalten und die damit einhergehenden Umsatzeinbrüche lassen den Einkäufer kalt, während bei der Industrie die Nerven blank liegen. Worauf sollte man also achten bzw. sich vorbereiten?

Dieses Seminar vermittelt wirkungsvolle Tools, Verhandlungs- und Argumentationstechniken und zeigt, wie durch gekonnte Gesprächsführung Sie auch schwierige Situationen souverän meistern werden können.

Coaches
Mag. Udo Kaubek
Mag. Udo Kaubek, heute Geschäftsführer des Feinkosttempels „Meinl am Graben“, war nach einer steilen Karriere im Handel jahrelang Gruppenleiter eines Einkäuferteams bei Rewe Österreich und ist profunder Kenner der Materie. Kaubek konzentriert sich auf die internen Vorgaben des Einkäufers, auf sein Zeitmanagement bis zu dessen Wahrnehmung der Industrie. Er spricht von der ungestillten Sehnsucht nach Professionalität des Gegenübers, bis hin zu den systemimmanenten Hürden. Die Teilnehmer werden mittels konkreter Beispiele und Aufgaben durch dieses Thema führen.

Ing. Christian Reitterer, MBA

Sein Partner und thematischer Widerpart ist Ing. Christian Reitterer, MBA. Reitterer war in einigen Managementfunktionen (z.B. Nestlé) im In- und Ausland tätig und absolvierte Executive-Ausbildungen bei namhaften Instituten wie etwa der IMADEC University Vienna und IMD Lausanne. Er kennt die Mechanismen und die Denke namhafter Markenartikler, die nicht immer mit den Interessen des Handels kompatibel ist. Christian Reitterer gilt als gefragter Redner im deutschen Sprachraum. 2005 gründete er das Consulting-Unternehmen proM², und berät und coacht seither zahlreiche nationale und internationale Unternehmen in vielen unterschiedlichen Branchen.

> mehr zur Person

 

Teilnehmer/-innen
  • Alle Vertriebsmitarbeiter, die in den Verhandlungsprozess mit Handelsunternehmen miteingebunden sind. Verkaufsleiter, Key Account- und Trademarketing Manager, Marketingmanager…
  • Aufgrund des Workshop-Charakters ist diese Veranstaltung auf 9 TeilnehmerInnen begrenzt.
Themen
  • Resilienz und Selbstwirksamkeit im Vertrieb: Bewusster Umgang mit unterschiedlichen Verhandlungscharakteren, Effektive Kommunikation, Emotions-und Stressmanagement als Erfolgsfaktor. Zielorientierung und Mindset.
  • Die Insides aus der Sicht des Einkaufs zu den Themen Preiserhöhungen, Jahresgespräche und Umsatzerreichung der Industrie.
    Wie man trotz starker Widerstände seine Ziele dennoch erreicht?
  • Verhandlungsvorbereitung Teil 1: Die wichtigste Verhandlungsphase ist die strategische Vorbereitung. Sie erhalten eine Toolbox von Techniken und Taktiken.
  • Verhandlungsvorbereitung Teil 2: Preiserhöhungen, Jahresgespräche und Budgeterreichung sind klassische Verhandlungsthemen, da im Vorhinein Positionen bezogen sind, die es gilt konstruktiv aufzulösen. Sie erhalten Praxisrelevante Anwendung der Toolbox zu den Themen.
  • Verhandeln über Videokonferenz: Was ist so anders und warum? Ein Leitfaden mit vielen praktischen Tipps.
  • Verhandlungstraining mit einem richtigen Einkäufer aus Leidenschaft:
    • Gespräch auf Wunsch via VIDEO-Konferenz
    • Es gibt drei Cases zum Thema Produkteinführung zur Auswahl.
    • Vorbereitung in der Gruppe (NUR drei Verkaufsgespräche möglich)
    • Tool-Box für die Vorbereitung
    • 360 Grad Feedback
Ort / Termin
Hotel Intercontinental Vienna

InterContinental Wien
Johannesgasse 28, 1030 Wien
vienna.intercontinental.com


  • 07.10.2021 | Wien


  • Uhrzeit: 9.00 - 18.30 Uhr
    (spätestens bis 19.00 Uhr, abhängig von den im Seminar gestellten Fragen)
Seminargebühr
  • Einzelseminar „Wie tickt der Einkauf 2 – Next Level”
    990,– Euro exklusive Ust.
  • Seminarblock in Kombination mit „Wie tickt der Einkauf 1“
    1.710,– Euro (Sie sparen 170,– Euro) exklusive Ust.

Inbegriffen sind die Teilnahme am eintägigen Workshop, Seminarunterlagen, eine Master EASI Analyse, 3-Gang Business Lunch Buffet inkl. alkoholfreier Getränke und Kaffee. Bei einer Online-Veranstaltung wird keine Verpflegung zur Verfügung gestellt.

Referenzen und Feedbacks

Mitarbeiter folgender Firmen schenkten uns ihr Vertrauen (Auszug):

11er Nahrungsmittel GmbH, Atomic, Ackerl Tiefkühlkost, ACNielsen, Aegis Media Austria, Agrana Zucker, Alfa-Nordex, Almdudler Limonade, Alpenhotel Tauernkönig, Alpenmilch Salzburg, AMA, Amer Sports Austria GmbH, AMS, Ankerbrot AG, Anton Haubenberger GmbH, Apparthotel Gamsspitzl, Atlantic Multipower Germany GmbH und Co. OHG, Austria Pet Food GmbH, BACARDI-MARTINI GmbH, Bahlsen GmbH & Co KG, Barilla, bauMax, BAWAG P.S.K., Baxalta, BL Balanced Lifestyle Food and Beverages, Baxter AG, BBDO, Beiersdorf, Beam Suntory, Berger, Berglandmilch, Binder Grösswang Rechtsanwälte, Bio-Beef, Bionic VertriebsGMBH, Bioquelle, Bongrain GmbH, Brau Union Österreich AG, Café Landtmann, Champagne J.M. Gobillard & Fils Ö, Clinique Laboratories, Coca-Cola HBC, Contrast Management-Consulting, Cura Marketing, Danone, Darbo, DAS FUTTERHAUS, DDSG, Der Unterschwarzachhof, Designers in Motion GmbH, Die Käsemacher, Doppler Mineralöle GmbH, Dr. Oetker, DTZ Austria, E. Gerspacher, EAM Systems, Eckes-Granini Austria, Ecolab, ecoplus International GmbH, Eduscho Versandhandel GmbH, efef Fleischwaren, efko, Ennstal Milch, Erste Linzer Feinkost Riemenschneider, Erich Schenkel GmbH, Estée Lauder, EVA Handels GMBH, FAIRTRADE Österreich, Feldbacher, Fissler, Fruit Partners GmbH, Felix Austria, Ferrero Österreich, Florian Angeloff Flowers GmbH, Frisch & Frost, Gmundner Molkerei, Glaseritalia, GoodMills, Gourmet Group, Grand Hotel Wien, Glatz GmbH, Gmundner Molkerei, Handl Tyrol, Haribo, Head Tyrolia, Hengstenberg GesmbH, Henkel Beauty Care, Henkel CEE, Henkel Cosmetics / Toiletries, Herz-Jesu Krankenhaus, Hink, H. Loidl Wurstproduktions und Vertriebsgesmbh, H. M. Weihs, Hofer-Kerzen Vertrieb Ges.m.b.H., Höflehner Natur- und Wellnesshotel, Holzhotel Forsthofalm, Hotel Babymio, Hotel Edelweiss, Hotel Latschenhof, Hotel Peternhof, Hotel Sacher Salzburg, Hotel Weisses Kreuz, Hotel Winzer Wellness & Kuscheln, Iglo Austria, Instantina, INTERCARGO, Interfood, j. Hornig, Johnson & Johnson, Juffing Hotel & Spa, Julius Meinl Industrieholding, Kanerta, Kärntnermilch, Innocent Alps, Klosterquell Hofer, Kröswang, Kelly’s, Kellogg Österreich, Kletzl Fleischwaren, Kimberly-Clark, Kurier, Kuchen-Peter Backwaren , Lavazza Kaffee GmbH, Landhof, LGV-Frischgemüse, H. Loidl, L'Oréal Österreich, Landfrisch Molkerei, Leading Family Hotel & Resort Alpenrose, Ludwig Schokolade, MARCHFELDER BIO - EDELPILZE Gmbh, Manolo´s Food, MARESI Austria Gmbh, Marktguru, Mars Austria, Master HR Consulting, Mautner Markhof Feinkost GmbH, MEGGLE, Meinl am Graben, Merkur Warenhandels AG, MERZ CONSUMER CARE, MMF-Masic Meat&Food, Mona Naturprodukte, Mondelez, Monster Worldwide Austria GmbH, Moorheilbad Harbach, Moser & Co, Moser Holding/Tiroler Tageszeitung, Mozart Distillerie, MTH Retail Services (Libro/Pagro), Mühlviertler Alm Biofleisch, Naturvital Florian GmbH, Nestlé Österreich GmbH, Nissin Foods, NÖM AG, OMV, OMV Exploration & Produktion, OMV Refining & Marketing, Otis, Ottakringer Brauerei, Ölz Meisterbäcker, Österreichischer Integrationsfonds, PAN&CO, PayLife Bank, Papstar Österreich Vertriebs AG, Pernod Ricard, PICKFEIN, P.M. Mounier, , PKP proximity, Procter & Gamble, Radlberger Getränke, Reckitt Benckiser, Rauscher, RMS Radio Marketing Service GmbH Austria, Recheis, ROBEL Bahnbaumaschinen GmbH, Romantikhotel Gmachl, Rupp AG, SCA, Rittersport, Rudolf Ammersin GMBH, Salinen Austria AG, Schneekoppe, Seagull Trading, Schreiber & Rupp GmbH, Seidl-Fleischandel, Service & More, Segafredo Zanetti, Sofitel Vienna Stephansdom, Sorger Wurst- und Schinkenspezialitäten, Schlumberger, Sozial Global, SPAK, S. Spitz GmbH, Sporthotel Alpenrose Wellness Residenz, Seidl-Fleischerhandwerk, Stieglbrauerei, Storck, Styria Media Group AG, Success Marketing, Square One Food, QimiQ, Talk2move fundraising marketing, Tante Fanny Frischteig, Tetra Pack, Tiroler Sparkasse, Top Team Zentraleinkauf GmbH, Tchibo, Unilever Austria, Vega Delicatesse, Vereinigte Fettwarenindustrie, Vienna International Hotelmanagement AG, Vöslauer, Waldquelle, Weleda Ges.m.b.H. & Co KG, Wiehag, Wiener Linien GmbH & Co KG, Wiesbauer, Winzer Krems eG, WKO, Woerle, Wrigley Austria GmbH, w&p Baustoffe GmbH/Wietersdorfer, Yuu'Mee fine foods

Einige Feedbacks von zufriedenen Seminarteilnehmern:


„Der Workshop ,Wie tickt der Einkauf‘ ist ein muss für jeden Verkäufer/Manager/Teamleiter, egal wie viele Jahre sie noch vor oder hinter sich gebracht haben! Christian Reitterer führt mit Udo Kaubek durch die Psychologie des Einkäufers und des Verkäufers und erläutert penibel und anschaulich die Eigenschaften/Herangehensweisen beider ungleichen Parteien. In den Rollenspielen geht es dann richtig zur Sache, mit viel Witz für die gelassenen Gemüter und für alle anderen sind die Schweißperlen auf der Stirn vorprogrammiert. Näher an der Realität kann man kaum sein.“

Thomas Bruckner, Key Account Manager C&C/LEH/Tankstellen, Top Spirit Vertriebsgesellschaft mbH

„Unsere Key Account Manager werden regelmäßig inhouse zum Dauerthema ,Wie tickt der Einkauf‘ trainiert und sind immer begeistert. Absolute Praxisnähe, höchster Realitätsbezug, aktuelle Fallbeispiele und harte Trainingsmethoden sprechen für proM² und diese Seminare.“

Mag. Walter Wallner, Geschäftsführer, Top Spirit VertriebsgesmbH., Schlumberger Wein- und Sektkellerei GmbH

„Ich hatte im Rahmen des zweitägigen Online-Seminars ,Wie tickt der Einkauf‘ eine sehr spannende und lehrreiche Zeit. Ob Theorie-Vortrag, Gruppenarbeit oder Verhandlungssimulation – alles virtuell möglich, Dank höchst professionellem Equipment seitens Pro Management Quadrat. Die zwei Tage waren informativ, amüsant, emotional, aufschlussreich und (trotz einiger Stunden täglich vor dem Bildschirm sitzend) überraschend kurzweilig. Vielen Dank an Christian und Udo und bis zum nächsten Mal! Freu mich schon aufs nächste Training.“

Daniela Schneider, Key Account Manager, Consumer Products Division, L’ORÉAL Österreich GmbH

„Herzlichen Dank für diese sehr professionelle Veranstaltung und die genialen Insights! Gerne bis zum nächsten Mal.“

Robert Eder, Key Account Manager, ATOMIC WSE

„Hallo Christian, vielen Dank für das tolle Seminar. Bis hoffentlich bald.“

Benjamin Ammon, Category Manager, Tchibo

„Das Seminar ,Wie tickt der Einkauf 1+2‘ ist eine perfekte Mischung von Theorie und Praxis aus den beiden Perspektiven von Verkauf & Einkauf. Gleichzeitig wurde genug Raum geboten um auf individuelle und spezifische Fragenstellungen und Situationen einzugehen. Ich persönlich, konnte enorm viel von diesen 2 Tagen mitnehmen und profitieren. Dieses Seminar hat mir durch das bessere Verständnis des Gegenübers mehr Sicherheit im Umgang mit meinen Kunden gegeben. Aufgrund der lockeren Atmosphäre und der guten Gruppendynamik hat es noch dazu richtig Spaß gemacht. Vielen Dank an Herrn Reitterer und Herrn Kaubek für die wertvollen Einblicke in die Welt des Ein- und Verkaufs!“

Claudia Wagner, MA, Key Account Manager, MERZ CONSUMER CARE AUSTRIA GmbH

„Sehr informative Vorträge durch Fachmänner der Branche. Die Bearbeitung praxisnaher Fälle samt detaillierter Nachbearbeitung waren eine einmalige Chance. Für Vertriebler ein Muss.“

Michael Polinski, Key Account Manager LEH, Glatz GmbH

„Jeder Mensch tickt anders, in der Tat. Dennoch gibt es Gemeinsamkeiten bzw ‚Gewusst wies‘, die es sich lohnt rauszufinden, um einer Begegnung die Möglichkeit zu geben, eine positive zu werden. Die Vortragenden teilen erlebte Praxis und Hintergrundinformationen – darum wertvoll! Denn egal wie lange man bereits im Business tätig ist, es gibt immer was zu lernen!“

Mag. Gisela Franziska Supa, Vertriebsleitung Weleda Ges.m.b.H. & Co KG

„Herr Reitterer und Herr Kaubek sind profunde Kenner der Branche. Wir haben das Seminar ,Wie tickt der Einkauf‘ mit unserer gesamten Key Account und Marketing Mannschaft belegt, um ein tieferes Verständnis unserer Kunden zu erhalten. Dies ist an den beiden Tagen hervorragend gelungen. Besten Dank.“

Mag. Gregor Peham, Vertriebsleiter, Maresi Austria GmbH

Nicht zu viel versprochen: Kaubek und Reitterer setzten im Next Level noch eins drauf! Weitere exzellente Erkenntnisse und Insights in Theorie und angewandter Praxis. Nichts vergleichbares am Markt!

Michael Haimerl, Geschäftsführer, all about food

„Hello Herr Reitterer, vielen Dank für einen sehr produktiven und nützlichen Tag. Ich bin sehr zufrieden mit den Ergebnissen des Workshops. Es war eine großartige Lernerfahrung für das ganze Team und ich werde es auf jeden Fall weiterempfehlen.“

Natasa Kljaic, Country Manager / Geschäftsführer, Atlantic Brands GmbH

Gut investierte Zeit auch für erfahrene Key Accounter. Es ist sehr spannend und auch ernüchternd, wenn man den Blickwinkel der Einkäufer so präsentiert bekommt.

Mag. Melanie Hemetsberger, Key Account Manager Division Süß- und Backwaren, S.Spitz GesmbH

„Ich habe den ersten Teil von "Wie tickt der Einkauf 1" besucht und war damals bereits begeisterter Teilnehmer. Ich dachte nicht, dass man dieses Seminar noch übertreffen könnte, wurde allerdings nach Teilnahme an "Wie tickt der Einkauf 2 - Next Level" von Herrn Christian Reitterer und Herrn Udo Kaubek eines Besseren belehrt. Die direkt in der Praxis durchgespielten Verhandlungsgespräche sind nichts für schwache Nerven, geben weiteren Einblick in die Gedankenwelt des Einkäufers und lassen eigene Fehler sehr gut erkennen. Wichtig ist bei der Teilnahme allerdings die eigene Bereitschaft sich in diesem Seminar voll einzubringen. Nur dann ist es möglich die eigenen Grenzen zu finden und daraus seinen Nutzen ziehen zu können. Das Kleinkind verbrennt sich nur einmal am Herd die Finger, auf dieser Basis ist das Programm von "Wie tickt der Einkauf 2 - Next Level" aufgezogen und daher so lehrreich. Weiters werden gute Methoden für die eigene und so wichtige Vorbereitung vor Verhandlungsgesprächen vermittelt, welche sich leicht in der Praxis anwenden lassen.
Ich kann jedem, der sich mit sich selbst und seiner Umwelt beschäftigt und nicht leicht einzuschüchtern ist, dieses Seminar nur wärmstens empfehlen!
Auf diesem Wege meinen Dank noch einmal für diese tolle Veranstaltung!“

Thomas Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung, Waldquelle Kobersdorf Ges.m.b.H.

„Danke nochmals für die lehrreichen Tage!“

Clemens Winkelmayer, Key Account Manager Auer-Blaschke, S.Spitz GesmbH

„Das Seminar "Wie tickt der Einkauf 2 - Next Level" hat mir ähnlich wie der erste Teil, geholfen die Sichtweise des Einkäufers besser nachvollziehen zu können. Um die Fragen und Anforderungen der Einkäufer beantworten zu können, bedarf es guter Argumente und guter Vorbereitung. Udo Kaubek versteht es ausgezeichnet, in den Praxisgesprächen diese Punkte einzufordern. Damit fordert und trainiert er sein Gegenüber (uns Teilnehmer) praxisnah, ohne Rücksicht auf Befindlichkeiten. Der zweite Teil hat außerdem Taktiken der Einkäufer angesprochen und mir Erkenntnisse über meine Verhaltensweisen in diesen Situationen aufgezeigt.
Auf jeden Fall empfehlenswert.“

Franz Fischer-Kühberger, Distribution Manager Österreich, Ecolab GmbH

„Ich fand die zwei Seminare wirklich sehr spannend, da ich neu im Key Account arbeite. Vor allem die Ausführungen wie die Einkäufer des LEH´s ticken, der Arbeitsablauf und Pensum, worauf es ihnen bei einer Geschäftsbeziehung ankommt, was sie überhaupt nicht leiden können usw. direkt von einem ehemaligen Einkäufer dieser Branche zu erfahren, war wirklich sehr interessant. Der LEH ist für Firmen wirklich ein riesiger Absatzpartner und daher eine große Chance. Daher möchte man bei jedem Kontakt zum Einkäufer perfekt vorbereitet sein. Diese Tatsache, denke ich, macht dieses Seminar so spannend. Es gibt viele Verkaufsschulungen, bei denen trainiert wird, was man anziehen soll, sagen soll, nicht sagen soll, auf welche Körpersprache man achten soll usw. Dies gehört zum grundlegenden Wissen natürlich dazu, aber für mich waren die realen Fallbeispiele, (Jahresgespräch, Produkt Vorstellung, nicht einhalten von Abmachungen), der Kontakt zu anderen Key Accountern und die offenen Diskussionen am Nützlichsten.
Das Seminar ist auf alle Fälle empfehlenswert für jene, die engen Kontakt zum LEH aufbauen wollen, aber auch für jene, die ihn schon lange haben.“

Sabine Schandl, Verkauf und Marketing, WDP Winzer Domaine Pöttelsdorf GmbH

„Mein Team hatte gestern die Möglichkeit ein 'Privatissimum' in Ihrem Training zu genießen. Die Möglichkeiten, die sie dadurch hatten, das individuelle Eingehen auf die Themenkreise und Ihre großartige Hilfestellung lösten in meinem Team eine wahre Begeisterungswelle aus.
Dieses Feedback möchte ich Ihnen gerne weitergeben und mich für dieses tolle, individuelle Training bedanken. Vielen Dank!“

Mag.(FH) Kerstin Groh MBA, Leitung Verkauf Handel, Vöslauer Mineralwasser AG

Nach dem Besuch von 'Wie tickt der Einkauf 1' ist der 2. Teil 'Wie tickt der Einkauf 2 – Next Level' eine wirkliche Draufgabe. Noch mehr Werkzeuge für die praxisbezogene Umsetzung bei Gesprächen mit Einkäufern. Dieses Seminar ist jedem, der die Seite des Einkäufers kennenlernen will, zu empfehlen.

Michael Hild, Key Account Manager, Waldquelle Kobersdorf GesmbH


Aufgrund des Workshop-Charakters ist diese Veranstaltung auf 9 TeilnehmerInnen begrenzt.

> zur Anmeldung

Danke für Ihre Empfehlung!