proM² in der Presse

Medianet, 04/2007

Der Markenwert wird zur wichtigen Bilanz-Kennziffer

Das Kuratorium des European Brand Institute - Vienna macht sich jetzt an die Verwirklichung einer Vision: die Entwicklung zur führenden europäischen Kompetenz im wertorientierten, systematischen und faktengestützten Markenmanagement © P. Kolp

European Brand Institute Kuratoriumssitzung des Forschungsinstituts European Brand Institute - Vienna. Eine „neue Buchhaltung”: der Wert der Marke als immaterieller Vermögensgegenstand wird aufgewertet.

Wien. Gemeinsam mit der Financial Times haben die Marktforscher von Millward Brown eben zum zweiten Mal die weltweit wertvollsten Marken ermittelt. Milliardenwerte, hohe Steigerungen und keine Marke unter den Top Hundert für Österreich waren nur einige der Ergebnisse. Marken nehmen in Zeiten des globalen Wettbewerbs eine zunehmende Bedeutung für Konsumenten, Eigentümer, Investoren und Manager von Unternehmen ein. Und der Wettbewerbsvorteil der Marke aus wertorientierter Sicht des Unternehmens, so Gerhard Hrebicek, Vorstand des European Brand Institute, liegt in der Beschleunigung und der geringeren Volatilitä;t der zukünftigen Cashflows. Zielsetzung für jede Einzelmarke oder die Marke eines Markenportfolios sei es, loyalere Kunden, die eine höhere Preisprämie bezahlen, zu erhalten und dadurch die zukünftigen Cashflows für das Unternehmen sicherer, höher, schneller und weniger volatil zu gestalten.

Kennziffer „Markenwert“

Hrebicek: „Wir widmen uns den Fragen, wie Marken aufgebaut werden, was Marken wertvoll macht, wie sie bewertet werden und wie sich bestehende Markenführungssysteme verändern müssen.” Die kontinuierliche Verfolgung und das Reporting von Marken-Indikatoren und die darauf aufbauende Bewertung von Marken ist eine relativ junge betriebswirtschaftliche Disziplin. Im Rahmen der traditionellen Bilanzierungsmethoden wird der Wert der Marke meistens noch nicht dargestellt. Hrebicek: „Das hat sich mit der unter unserer Leitung weltweit erstmals entwickelten Normen-Richtlinie ONR 16800 geändert und wird sich mit der Entstehung der ISO Norm ,Brand EvaluationÎ, an der wir ebenfalls maßgeblich mitarbeiten, weiter ändern. Als immaterieller Vermögensgegenstand wird der Wert einer Marke somit zukünftig eine der wichtigsten bilanzrelevanten Kennziffern werden.”

Mit der zunehmenden Bedeutung von Marken wächst auch der Bedarf nach spezifischen Beratungs- und Steuerungsaktivitäten. Hrebicek: „Aufbauend auf ONR 16800 wurde im Sommer 2006 eine ISO-Initiative gestartet mit dem Ziel, die Entwicklung eines globalen Standards zur Markenbewertung bis Ende 2010 abgeschlossen zu haben.“

DAS KURATORIUM

Kuratoriumsvorsitzender
Paul Schauer, GF OmniMedia/MediaSelect, Sprecher MediaAustria Gruppe

Eingeladene Kuratoriumsmitglieder
Wilfried Hanreich, Marketingleiter Raiffeisenlandesbank Wien-Niederösterreich; Brigitte Jank, Präsidentin WK Wien; Paul Leitenmüller, Verlagsleiter medianet Verlag AG; Christian Reitterer, Geschäftsführer proM² - Consulting, ehem. Vorstand IAA Österreich; Friedrich Rödler, Präsident Patentamt Österreich; Friedrich Stickler, Gen.dir.-Stv. Österreichische Lotterien GmbH; Heinz Stiastny, Direktor ING-DiBa Wien; Stefan Tweraser, Marketingleiter Telekom Austria; Peter Vitouch, Inst. f. für Publizistik- und Kommunikationswissenschaften, Uni Wien; Walter Zinggl, Geschäftsführer ORF-Enterprise.

DAS INSTITUT

European Brand Institute - Vienna 
Die Vision: Entwicklung zur führenden europäischen Kompetenz im wertorientierten, systematischen und faktengestützten Markenmanagement.

Das European Brand Institute - Vienna ...

  • ... ist ein normorientiertes, außeruniversitäres Forschungsinstitut, das seine Dienstleistungen für Vereinigungen, Verbände und Unternehmen zur Verfügung stellt.
  • ... unterstützt Unternehmen, insbesondere KMU, beim systematischen, faktengestützten und psychologischen Markenmanagement.
  • ... zeigt durch Branchenanalysen, Marktvergleiche, themenspezifische Studien und Forschungsprojekte Entwicklungs- und Verbesserungspotenziale auf.

Info: www.eurobrand.cc

Zurück


< zurück
 

Danke für Ihre Empfehlung!

> Newsletter-Anmeldung

Wir informieren Sie gerne per E-Mail über neue Seminare und Veranstaltungen.